Über uns

Veranstaltung zur digitalen Barrierefreiheit

Digitale Barrierefreiheit - Eine Grundlage für Teilhabe und Inklusion

Kalender mit rot eingekreister 7 mit zusätzlichem Text Digitale Barrierefreiheit

Mittwoch, 7. September 2022, ab 16:30 Uhr (Einlass ab 16:00 Uhr)

Wie steht es um die digitale Barrierefreiheit in Sachsen-Anhalt? Der Beauftragte der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen und die Landesfachstelle für Barrierefreiheit laden Sie herzlich ein, diese Frage zu diskutieren. Besuchen Sie uns am 7. September auf der Veranstaltung „Digitale Barrierefreiheit – Eine Grundlage für Teilhabe  und Inklusion“ in Magdeburg. Die Teilnahme steht für alle offen und ist kostenlos.

Die Digitalisierung gewinnt einen immer größeren Einfluss auf unser Leben. Damit wirklich alle Menschen von digitalen Angeboten profitieren können, müssen sie barrierefrei sein. Deshalb verpflichtet das Behindertengleichstellungsgesetz Sachsen-Anhalt alle öffentlichen Stellen, ihre Webseiten und mobilen Anwendungen (Apps) barrierefrei zu gestalten. Hieraus ergeben sich jedoch regelmäßig die folgenden Fragen:

  • Wann sind Webseiten und Apps barrierefrei?
  • Welche Barrieren erleben Menschen mit Behinderungen auf Webseiten, Apps und anderen digitalen Angeboten?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich auf eine Barriere stoße?
  • Welche Rechte haben einzelne Nutzende digitaler Angebote von öffentlichen Stellen?
  • Welche Rechte haben Verbände von Menschen mit Behinderungen?

Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Tag, Uhrzeit und Ort der Veranstaltung

Mittwoch, der 7. September 2022 ab 16:30 Uhr (Einlass ab 16:00 Uhr)

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
des Landes Sachsen-Anhalt
Haus C, Raum 105 / 107
Turmschanzenstraße 25
39114 Magdeburg

Am Ministerium stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Programm

Grußwort Dr. Christian Walbrach

Beauftragter der Landesregierung von Sachsen-Anhalt für die Belange der Menschen mit Behinderungen

Grußwort Bernd Schlömer

Staatssekretär für Digitalisierung im Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt und Beauftragter der Landesregierung für die Informationstechnik (CIO)

Digitale Barrierefreiheit – Was ist das?

Oliver Meier
Referent Informationstechnik der Landesfachstelle für Barrierefreiheit

Digitale Barrierefreiheit aus der Sicht von blinden und sehbehinderten Menschen

Hans Peter Pischner
Mitglied im Behindertenbeirat des Landes Sachsen-Anhalt und im Vorstand des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen-Anhalt e. V.

PAUSE

Digitale Barrierefreiheit aus der Sicht von Menschen mit Hörbehinderungen

Dr. Ingo Barth
Mitglied im Behindertenbeirat des Landes Sachsen-Anhalt und der Initiativgruppe zur Verbesserung der gleichberechtigten Teilhabe der Gehörlosen am Leben in der Gesellschaft in Sachsen-Anhalt

Die Erklärung zur Barrierefreiheit und die Ombudsstelle: Instrumente zum Abbau von Barrieren auf Webseiten und Apps

Klemens Kruse
Leiter der Ombudsstelle und der Landesfachstelle für Barrierefreiheit

Rechtsschutz bei digitalen Barrieren insbesondere auf Webseiten und Apps

Prof. Dr. Katja Nebe
Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kostenfreie Anmeldung

Die kostenfreie Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist bis zum 02. September 2022 über die folgende externe Webseite möglich:

Anmeldung zur Veranstaltung "Digitale Barrierefreiheit" (externer Link öffnet in neuem Fenster).

Alternativ können Sie sich telefonisch oder postalisch bei der Landesfachstelle für Barrierefreiheit anmelden:

Telefon: 0 39 23 / 7 51 – 69

Landesfachstelle für Barrierefreiheit
Unfallkasse Sachsen-Anhalt
Käsperstraße 31
39261 Zerbst/Anhalt

Unterstützungs- und Assistenzbedarf

Für die Sitzung haben wir eine Gebärdensprachdolmetschung beauftragt. Sollten Sie darüber hinaus einen weiteren Unterstützungs- oder Assistenzbedarf haben, teilen Sie uns dies bitte in der Anmeldung telefonisch oder über unser Kontaktformular bis zum 5. August 2022 mit.

Wie barrierefrei sind Webseiten und Apps von Behörden?

Um die Dringlichkeit der digitalen Barrierefreiheit noch weiter hervorzuheben, möchten wir Sie an dieser Stelle gerne auf die Ergebnisse der Prüfungen der Überwachungsstelle im ersten Überwachungszeitraum aufmerksam machen.

Die gesetzlichen Anforderungen der Barrierefreiheit für Webseiten und mobile Anwendungen von Behörden und anderen öffentlichen Stellen in Sachsen-Anhalt werden bislang nur unzulänglich beachtet. Das ist das wesentliche Ergebnis der Prüfungen, die die Überwachungsstelle des Landes Sachsen-Anhalt im ersten Überwachungszeitraum durchgeführt hat. Der Überwachungszeitraum fand in den Jahren 2020 und 2021 statt. Alle Ergebnisse des ersten Überwachungszeitraums hat die Überwachungsstelle in einem ausführlichen Bericht veröffentlicht. Er enthält viele einzelne Auswertungen und Angaben dazu, wie die Ergebnisse ermittelt wurden. Die wesentlichen Inhalte des Berichts können Sie auf der Unterseite Bericht der Überwachungsstelle 2021 nachlesen.

Den vollständigen Bericht können Sie über die beiden folgenden Links abrufen:

Logo Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt - #moderndenken - Der Beauftragte für die Belange der Menschen mit Behinderungen

In Zusammenarbeit mit dem Beauftragten der Landesregierung von Sachsen-Anhalt für die Belange der Menschen mit Behinderungen.

Ihr Ansprechpartner
Foto von Oliver Meier

Oliver Meier
Telefon: 03923 / 7 51 - 69
Nutzen Sie das Formular auf der Seite Kontakt Landesfachstelle, um eine Nachricht an Herrn Oliver Meier zu übermitteln.